Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

Arbeitsschritte beim Kurzvortrag

Schwerpunkte festlegen


Beim dritten Arbeitsschritt zur Vorbereitung eines Kurzvortrages  müssen Schwerpunkte für die weitere Arbeit festgelegt werden. Denn, wenn das Problem in seiner Tragweite erfasst und die nötigen Informationen eingeholt worden sind, steht man häufig vor einem Berg von Informationen.

Informationen sichten

Nun muss das Informationsmaterial genau gesichtet werden. Dabei soll herausgefunden werden, welchen Nutzen die jeweiligen Materialien für die Behandlung der Thematik haben. Dabei können sich die Informationen natürlich auch auf verschiedene Aspekte eines Themas beziehen.
Die Lesetechniken, die sich besonders für die Sichtung des Materials eignen,  sind das punktuelle und das diagonale Lesen. Mit diesen Techniken kann man entscheiden, ob das Material grundsätzlich in Frage kommt und für welche Aspekte des Themas es erschlossen werden muss.

Schwerpunktthesen formulieren

Besonders hilfreich und wichtig ist, frühzeitig Schwerpunkte in Form von Thesen, zu formulieren. Wer beim Einholen der Informationen (s. Arbeitsschritt 2) schon den Weg einer strukturierenden Informationssuche gegangen ist, kann u. U. gut an diese Vorarbeit anschließen.
Schwerpunktthesen
können die Informationsauswahl bei der Sichtung des Materials  sehr erleichtern. Gleichzeitig kann man dabei Belangloses, das man bei der Informationssuche mitgesammelt hat, wieder aussortieren.

Beispiele:

  • Goethe und Schiller gelangen in ihrer gemeinsamen Weimarer Zeit zu einer besonders fruchtbaren Zusammenarbeit.

  • Die Infektion mit dem HIV-Virus kann auch heute immer noch zu sozialer Isolation führen.

Die gefundenen Schwerpunkte und Schwerpunktthesen stellen dabei auch die Grundlage für den nächsten Arbeitsschritt dar, bei der es darauf ankommt, das gesichtete Material zu ordnen.

        
  Center-Map ] Überblick ] Arbeitsschritte ] Beispieltexte ] Vortragstechnik ] Team-Vortrag ] FAQ's ]  
  

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de