Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

arbtec_sm.jpg (2576 Byte)

Arbeitsschritte beim Kurzvortrag

Das Problem / Thema erfassen


Im ersten Arbeitsschritt bei der Vorbereitung eines Kurzvortrages muss das Thema des Referates durchdacht werden, um Klarheit über den Gegenstand und das Ziel des Vortrages zu gewinnen.
  • Worum geht es?

  • Was gehört zum Thema?

  • In welchem größeren Zusammenhang steht es?

  • Was lässt sich über die Adressaten des Kurzvortrages sagen?

Bei der Erfassung des Themas geht es also darum, die verschiedenen Aspekte eines Problems zu erkennen und einzugrenzen.

Dazu können verschiedene Techniken eingesetzt werden, die auch in anderen Bereichen Verwendung finden:

Wer einen Kurzvortrag halten will, muss sich natürlich auch Gedanken über seine Adressaten machen.

  • Wer ist Zuhörer des Kurzvortrages? Was ergibt sich daraus?

  • Welcher Kenntnisstand über das zu referierende Thema ist zu erwarten?

  • Mit welchen allgemeinen Erwartungen an Inhalt und Gestaltung des Referats ist zu rechnen?

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 01.08.2017

     
  Center-Map ] Überblick ] Arbeitsschritte ] Beispieltexte ] Vortragstechnik ] Team-Vortrag ] FAQ's ]  
 

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de