Home
Nach oben

 

 

Rechteckdiagramm

Überblick

 
 
 

Rechteckdiagramme (auch: Square Charts oder Waffeldiagramme) stellen Mengen in einem einfachen Vergleich als Teilmengenvergleich dar. Im Grunde genommen stellt es ein Kreisdiagramm in anderer geometrischer Form dar und seine Stärke liegen wie bei diesem im Strukturvergleich. Dabei wird der Anteil einer bestimmten Komponente in einem Ganzen dargestellt und zugleich in Relation zu den übrigen Komponenten gebracht. So kann man auf einfache Weise prozentuale Größenverhältnisse darstellen, gewöhnlich entspricht dabei ein Quadrat einem Prozent. Die genauen Prozentangaben lassen sich also abzählen. Rechteckdiagramme wandeln das Prinzip der so genannten »Treemap ab, bei der hierarchische Strukturen mit Hilfe von ineinander verschachtelten Rechtecken dargestellt werden. Zugleich können damit auch Größenverhältnisse veranschaulicht werden, "indem die Fläche der Rechtecke proportional zur Größe der darzustellenden Dateneinheit gewählt wird." (Wikipedia, Zugriff: 5.3.20129

Hauptaufgabe: Strukturvergleich, einfacher Vergleich (Zusammensetzung: Das Ganze in Teilen)
  • Anteil einer Komponente in einem größeren Ganzen (Quadrat, Rechteck o. ä.)
  • Darstellung von Daten eines Ganzen zu einem bestimmten Zeitpunkt, einer bestimmten Zeitspanne, oder der Verteilung bestimmter Komponenten in einem Ganzen
  • besonders geeignet für eine vergleichsweise geringe Zahl von Datenmengen, die im Allgemeinen nicht mehr als vier Teilmengen umfassen sollte; kleinere Datenmengen unter der Rubrik "Sonstiges" zusammenfassen
  • Daten häufig von unten rechts nach links oben angeordnet
  • Gesamtmenge muss - im Gegensatz zum Kreisdiagramm - nicht unbedingt dem Wert von 100 Prozent entsprechen

Wirkung:

  • veranschaulicht Trends im Rahmen einer kontinuierlichen Weiterentwicklung
  • wirkt in gewisser Hinsicht wie ein "Pseudokreisdiagramm" (Zelazny 1989, S.29f.)
  • Manipulationsmöglichkeiten:
    • Anordnung der Rechtecke
    • Farbwahl und Schraffuren mit unterschiedlicher emotionaler Wirkung

Funktionstypen

  • Einfaches Rechteckdiagramm

  • Zusammengesetztes Rechteckdiagramm.

Beispiel: Sexting unter Jugendlichen in den USA (2009)

 
     
   
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de