Home
Nach oben
Zurück
Weiter
 

 

Vergleichsarten von Diagrammen

Zeitreihenvergleich

 
 
 

Bildstatistiken bzw. Diagramme vergleichen die ihnen zugrunde liegenden Daten auf unterschiedliche Weise. Werden bestimmte Daten unter dem Aspekt betrachtet, wie sie sich im Verlauf der Zeit ändern, spricht man von einem Zeitreihenvergleich.

Dabei interessieren dann die in einem Zeitraum stattfindenden Veränderungen, die sich in Wachstum und Steigerung (stetig, wechselhaft, abrupt steigend) oder Rückgang oder Schrumpfung (stetig, wechselhaft, abrupt fallend) mit ihren Hoch- und Tiefpunkten, in Stagnation oder in Schwankungen niederschlagen können.

Aber: Häufig werden die Daten beim Zeitreihenvergleich auch einem doppelten Vergleich unterworfen. Dann geht es z. B. um die Zusammensetzung eines Gegenstandes in einem bestimmten Zeitraum oder um Kennziffern im Zeitvergleich oder auch um die Rangfolge der miteinander verglichenen Daten.

Für den Zeitreihenvergleich eignen sich vor allem einfache oder gruppierte Säulendiagramme und Liniendiagramme wie die folgenden Beispiele zeigen:

Diagramm 1:


Statistisches Bundesamt, Quelle: Ergebnisse der Bevölkerungsfortschreibung auf
Grundlage des Zensus 2011 - https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/
Bevoelkerungsstand/Tabellen/Zensus_Geschlecht_Staatsangehoerigkeit.html

Diagramm 2:


Statistisches Bundesamt, Quelle: Ergebnisse der Bevölkerungsfortschreibung auf
Grundlage des Zensus 2011 - https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/
Bevoelkerungsstand/Tabellen/Zensus_Geschlecht_Staatsangehoerigkeit.html

Bei einem gruppierten Säulendiagramm wie dem nachfolgenden wird sowohl ein Zeitreihen- als auch ein Rangfolgevergleichverdeutlicht.

Diagramm 3:


Statistisches Bundesamt, Quelle: Ergebnisse der Bevölkerungsfortschreibung auf
Grundlage des Zensus 2011 - https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/
Bevoelkerungsstand/Tabellen/Zensus_Geschlecht_Staatsangehoerigkeit.htm

Grundlage der obigen Excel-Diagramme sind die nachfolgenden Daten des Statistischen Bundesamtes:

Tabelle 1:

Gert Egle, zuletzt bearbeitet am: 18.05.2018

 
     
 

   
   Arbeitanregungen:

  1. Vergleichen Sie die Diagramme miteinander.

  2. Bei den Diagrammen 1 und 2 kann man leicht den Eindruck bekommen, dass die deutsche Bevölkerung im bezeichneten Zeitraum deutlich gewachsen ist. Woran liegt das? Wie müsste das Diagramm gestaltet sein, damit dieser Eindruck nicht entstehen kann?

  3. Diskutieren Sie in einem kontrollierten Dialog miteinander, welche Schlussfolgerungen sich für die Politik und die Gesellschaft aus der Erhebung ziehen lassen.

  4. Gestalten Sie die Darstellung zu einer Infografik unter Einbeziehung von weiteren Bild- und Textelementen um. (z. B. am PC oder als Collage-Arbeit).
     

 
     
  Überblick ] Formtypen ] Komplexitätstypen ] Vergleichstypen ] Gestaltungstipps ]  
     

          CC-Lizenz
 

 

Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International License (CC-BY-SA) Dies gilt für alle Inhalte, sofern sie nicht von externen Quellen eingebunden werden oder anderweitig gekennzeichnet sind. Autor: Gert Egle/www.teachsam.de